Über 200.000 Entwicklerstunden – Erfolgsbeispiele von Audi bis ZIEHL-ABEGG SE

Eine hilfreiche Lösung: MDM auf einen Blick

Wir haben für ZIEHL ABEGG SE eine Lösung aus einer Hand entwickelt und sie perfekt an den Kundenwunsch angepasst. Das System erfordert eine Microsoft SQL-Datenbank und nutzt Standards (Import/Export Excel; XML-Format etc.).

  • Lösung aus einer Hand 
  • Angepasst an Kundenwunsch
  • Datenbank zum Speichern erforderlich (z B. SQL, NoSQL) 
  • Nutzung von Standards (Import/Export Excel; XML-Format etc.)
Prüfstand im Labor "InVent", Ziehl-Abegg SE, Deutschland

ZIEHL ABEGG SE (Künzelsau, Baden-Württemberg, Deutschland) gehört zu den international führenden Unternehmen im Bereich der Luft- und Antriebstechnik mit darauf abgestimmter Regeltechnik. Beispiele für Einsatzgebiete der Produkte sind Wärme- und Kälteanlagen oder Reinraum- und Agraranlagen. Für das Prüflabor der Firma entwickelten wir eine spezifische Lösung für die Verwaltung der Messdaten. Durch jahrelange Zusammenarbeit und kontinuierliche Weiterentwicklung ist dabei ein System entstanden, das den gesamten Arbeitsablauf des Labors strukturiert und steuert:

Lange vor Durchführung einer Messung müssen die Anwender zuerst eine Reihe von Daten in das System einspeisen. Dies beginnt bei Zuordnung einer Messung zu einem Kunden, Projekt und Auftrag. Technische Daten für die zu prüfenden Teile werden erfasst. Die Messmethode und die dazugehörigen Messparameter können frei konfiguriert und verwaltet werden. Das System ist somit jederzeit an neue Bedürfnisse anpassbar. Eine angegliederte Lagerverwaltung ermöglicht eine Übersicht, ob die Prüfteile überhaupt vorhanden sind und wenn ja, wo sie sich gerade befinden. Spezifische Messungen können erst nach Eingabe einer Vielzahl von Daten angelegt werden. Dies ermöglicht im späteren Verlauf eine ausführliche und detaillierte Suche. 

Ihr technischer Ansprechpartner

Jens Gräwe
Tel.: +49 911 / 13 13 12 - 58
jgraewe[at]dataahead.de

Angebotsanfragen bitte an

angebot[at]dataahead.de

Tel: +49 911 43 31 41 -0
Fax: +49 911 43 31 41 -20

Erst kürzlich wurde das System um eine Ressourcenplanung für das Prüflabor erweitert. Da alle relevanten Daten im System hinterlegt sind, ist es möglich zu planen, welche Messung wann auf welchem Prüfstand durchgeführt werden soll. Durch die ständige Übersicht über den Standort der Prüfteile (Stichwort Lagerverwaltung) kann der Planungsstand schnell und flexibel angepasst werden. Die Daten zu einer Prüfung werden als XML-Datei exportiert und dienen automatisiert als Vorlage und Vorgabe für die Durchführung der Messung. Ist die Messung erfolgreich beendet, werden die Ergebnisse wieder in das System importiert. Sie können dort tabellarisch und grafisch dargestellt werden. Es werden automatisch Berechnungen durchgeführt, Vergleiche mit anderen Messreihen sind möglich. Wie auch bei den Messmethoden sind diese Berechnungen frei konfigurierbar und somit jederzeit flexibel anpassbar. Schnittstellen zu verschiedenen externen Programmen wie Excel ermöglichen die Erstellung einzelner Reports bis hin zu komplexen Katalogen.

Das Programm hat eine umfangreiche Suchfunktion zu jedem Parameter. Dies ermöglicht das Auffinden der Messungen, auch über Jahre.